Malen und Gestalten als Psychohygiene

Schöpferisches Malen

In dieser Gruppe liegt der Schwerpunkt auf dem Experimentieren mit verschiedenen Techniken der Temperamalerei.

 

Wir arbeiten spielerisch vor allem mit Gouache-Farben auf verschiedenen Papieren. Oel-, Pastell- und Wachs-Kreiden, Kohle sowie auch ab und zu mal Collage-Material und mehr stehen zur Verfügung.

Im Vordergrund steht die Freude am Experimentieren und das Eintauchen in die Welt der Farben - weniger das Produkt.

 

Jeder Abend ist in sich abgeschlossen.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Freude an Farben, Mut sich auf etwas Neues einzulassen sind beste Voraussetzungen.

 

Die Bilder werden nicht analysiert und nicht bewertet. 

 

Wir treffen uns 1x pro Monat am Donnerstag 19-21 Uhr

 

Ab April Plätze frei

 


Figur - Akt - Portrait

Wir sind eine

Arbeitsgruppe mit individueller Zielsetzung.

 

Wir zeichnen und malen mit wechselnden Akt- und Portrait-Modellen, teils auch mit spielerischen Übungen im gegenseitigen Portraitieren.

 

Jeder Teilnehmer bestimmt für sich den Grad von Abstraktion, die Technik, die Themen

 

Auf Anfrage sind auch Einzel-Abende möglich

 

Unsere Treffen sind ca. 1x monatlich am Freitag Abend

 

 


Malen für die Seele

Die Seelenmalerinnen sind bereit, sich auf die Farben und die Gefühle, die beim Malen da sind einzulassen.

 

Gemalt wird vor allem mit Gouache-Farben (flüssige Wasserfarben)

Als Einstieg gibt`s einen Impuls - meditativ - technisch oder auch mal durch gezielte Farb-Themen.

 

Im gemeinsamen Eintauchen in die Welt der Farben tut sich oft ein Raum für Stille und Ruhe der Gedanken auf... Die Zeit steht still.....

 

Im Anschluss an`s Malen tauschen wir uns aus über Gedanken und Gefühle, die uns während des Malens begleitet haben. Jede(r) ist frei, sich mehr oder weniger einzubringen und mitzuteilen.

 

Jeder Abend ist in sich abgeschlossen.

 

Wir treffen uns jeweils 1x pro Monat am Montag-Abend

 

Informieren sie sich über die aktuellen Corona-Einschränkungen im Atelier

 


Plastizieren und Malen am Nachmittag

Ton, ein wunderbares Medium, um sich zu spüren. Er lässt sich kneten, drücken, schlagen, streicheln, formen...... Was sich zeigt, wenn wir den Verstand ausschalten und die Hände machen lassen, lässt uns oftmals staunen. Ein direkter Zugang zu tiefsten Ebenen....

Nach dem Start mit dem Ton wird im zweiten Teil auf Wunsch mit Farbe noch einmal auf das Thema eingegangen, das sich beim Einstieg mit dem Ton offenbart hat. Die entstandenen Ton-Objekte sind Momentaufnahmen und nicht gedacht zum Brennen. Sie werden in der Regel wieder aufgelöst.

 

Dieser Kurs macht im Moment Pause.


Farbe + Ton. Auf der Spur zu mir...

Im geschützten Raum.

Sich ausdrücken mit Farben und Formen.

DAS, was raus will in eine Form, eine Farbe bringen.

Raum geben, dem was ist.

Ohne Bewertung ….

Ohne Worte….

 

Lass dich ein auf diese Form der Reinigung, Befreiung, Entlastung von dem, was du über Verstand und Worte nicht  erfassen kannst. 

 

Jeder Abend ist in sich abgeschlossen.

 

Wir treffen uns 1x pro Monat am Montag-Abend